2

Umsatz steigern ohne zusätzliche Besucher ?

Umsatz steigern ohne zusätzliche Besucher? Ja das geht. In diesem Artikel geht es um die Umsatzsteigerung ohne zusätzlichen Traffic kaufen zu müssen. Man kann einen Upsell anbieten, die Conversion steigern oder E-Mail Marketing nutzen.

Umsatz steigern durch einen Upsell

Du kennst es. Du kaufst dir einen Burger und dann fragt dich der Verkäufer:”Willst du noch eine Cola oder Pommes dazu?” Und du sagst eventuell Pommes und gibst dann mehr Geld aus und die Fastfoodkette hat ihren Umsatz gesteigert.

Das Gleiche macht man beim Verkauf von digitalen Produkten um den Umsatz steigern zu können.

Nachdem ich ein Ebook im Wert von 37€ gekauft habe, werde ich auf eine zweite Seite geleitet, wo das nächste Angebot vorgestellt wird. Hierbei habe ich die Möglichkeit das Angebot anzunehmen oder nein zu sagen.

Wenn ich wieder ja sage, dann komme ich zu dem nächsten Angebot. Und, wenn ich nein gesagt hätte, wäre ich wieder zu einem neuen Angebot gelangt. Sowas nennt man Downsell. Und im ersten Fall heißt es Upsell, wenn ein Verkauf nach dem Verkauf entsteht.

Die Conversion auf der Verkaufsseite steigern

Wer ein eigenes Produkt hat, der muss immer wieder die Verkaufsprozesse optimieren. Und was entscheidet wieviel Umsatz man macht?

Es ist die Landingpage bzw. die Verkaufsseite.

Um mehr Umsatz durch die Conversionsteigerung zu generieren kann man folgende Dinge testen:

  • Die Headline
  • Das Video
  • Der Hintergrund des Videos
  • Die Farben der Webseite
  • Der Text des Bestellbuttons
  • Kundenmeinungen per Text oder Video
  • Ein Social Media Zähler
  • Verschiedene Bilder
  • Der Aufbau der Seite
  • Der Anfang des Verkaufsvideos
  • Ein neues Wort in der Headline
  • Der Preis

Dazu gibt es von Mario Wolosz ein Webinar. Dort sieht man was die Conversionoptimierung alles ausmachen kann. Es macht Sinn zuerst die Conversion zu verbessern, bevor man neue Besucher einkauft.

[video_player type=”youtube” youtube_remove_logo=”Y” width=”600″ height=”338″ align=”center” margin_top=”0″ margin_bottom=”20″]aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vd2F0Y2g/dj1jYV9vUU5YbWNHUQ==[/video_player]

Es gibt da unzählige Möglichkeiten. Dieses Vorgehen nennt man Splittesten. Also gehen wir über zum Splittesten um den Umsatz steigern zu können.

Was ist ein Splittest?

Bei einem Splittest wird die Webseite kopiert und ein Merkmal wird verändert. Zum Beispiel will man testen welcher von 2 Verkaufspreisen besser ankommt. Dazu verändert man die Preise und schickt dann die Besucher auf die Webseiten.

Der erste Besucher sieht Webseite 1, der zweite Besucher sieht Webseite 2, der dritte Besucher sieht wieder Webseite 1 usw. Und so kann man herausfinden, welcher Preis besser konvertiert und mehr Umsatz generiert.

Oder man schaut, ob der Satz auf dem Bestellbutton “Jetzt kaufen” besser ist als der Satz “In den Einkaufswagen”.

Da empfehle ich das Splittest-Tool aus dem Splittest-Club von Mario Wolosz. Klicke auf den Link und du kommst direkt zum Video.

Umsatzsteigerung mit E-Mail Marketing

E-Mail Marketing ist ein großer Hebel und kann einen reich machen und den Umsatz steigern.

Warum kann E-Mail Marketing einen reich machen?

Was macht jeder, wenn er morgens in den Laptop schaut. Er kontrolliert seine E-Mails. Und, wenn du es schaffst, dass der Interessent deine E-Mail öffnet und deinen Link klickt, dann landet er auf deiner Verkaufsseite und kauft möglicherweise.

Hier ein Beispiel:

Jemand verkauft Solaranlagen und bindet auf seiner Homepage ein Video ein. Das Video zeigt 3 der häufigsten Fehler beim Betrieb von Solaranlagen. Am Ende des Videos verweist derjenige auf ein weiteres Video, was 3 weitere Fehler zeigt. Und, wenn man das Video sehen will, muss man seine E-Mailadresse und seinen Namen in das Formular eintragen.

Und schon hat man einen Kundenkontakt.

Und nun kann man mit Hilfe eines Autoresponders, dem Interessenten hochwertige Informationen schicken und ihm nachher ein Angebot machen. Man baut Vertrauen auf und zeigt sein Expertenwissen. Somit kann man ganz leicht seinen Umsatz steigern ohne zusätzlichen Traffic kaufen zu müssen.

Artur Jauk
 

Ein paar Infos:

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments