Selbstständigkeit

Warum sich eine Selbstständigkeit im Internet für dich lohnt

Warum sich eine Selbstständigkeit im Internet lohnt

In diesem Artikel lernst du

  • warum sich eine Selbstständigkeit im Internet lohnt
  • was deine Verdienstmöglichkeiten sind
  • wie du mit Hilfe des Internet Geld verdienen kannst

Frei sein ist ein Lebensgefühl.

Viele Freiberufler und Selbstständige arbeiten unabhängig, frei, entscheiden selbst und entscheiden wann sie arbeiten und mit wem sie arbeiten. Für diese Arbeit benötigt man nur einen Laptop und den Internetanschluss. Außerdem kann man weltweit arbeiten.

In diesem Blogartikel möchte ich dir beschreiben, warum sich eine Selbstständigkeit im Internet für dich lohnt.

Startkosten von weniger als 100€

Stell dir vor: Du willst in der Stadt ein Geschäft aufmachen. Du benötigst einen Laden, Mitarbeiter, Startkapital und eine solide Geschäftsidee. Wenn du einen Kredit aufnehmen musst, dann startest du mit Schulden in deine Unternehmung.

Laut Wirtschaftsblatt scheitern 63% der jungen Unternehmen in Deutschland. Die Gründe kannst du hier nachlesen.

Wenn du dich im Internet selbstständig machen willst, dann hast du Startkosten von weniger als 100€. Was brauchst du alles?

  • Domain (10€ pro Jahr)
  • Webhoster (10 € pro Monat)
  • Logo und Design (40 € einmalig)

Du hast keine Raumkosten, da du von Zuhause aus starten kannst. Das sind deine Startkosten. Manchmal komme noch ein paar Softwarepakete dazu, die zwischen 50 und 60€ kosten.

Der Verdienst als Selbstständiger im Internet

Du kannst rein über das Internet arbeiten und dein Honorar verlangen. Du kannst auch in die Offlinewelt gehen und da deine Dienstleistung anbieten. Als was kannst du denn arbeiten?

Du kannst als Freiberufler und Selbstständiger Geld verdienen, in dem du eine Dienstleistung oder ein Produkt verkaufst. Als Freiberufler kannst du als Lektor, Texter, Autor, Coach, Berater, Trainer, Affiliate, Journalist, Fotograf, Webdesigner, Übersetzer und vieles mehr arbeiten.

Du siehst, dass du viele Möglichkeiten hast.

Wenn du ein Experte in deinem Gebiet bist, kannst du Beratungen anbieten, die dir ein hohes Honorar bringen. Das Honorar der Freiberufler in Deutschland liegt zwischen 60 und 160 €. Es gibt Honorar-Tagessätze, die zwischen 200 und 3000 € liegen. Informiere dich einfach über den Stundensatz.

Du siehst, dass du einiges verdienen kannst.

Du verdienst dein Geld mit digitalen Produkten

Also, du hast eine Website und hast wertvollen Inhalt drauf. Um nun mit deiner Website Geld zu verdienen, kannst du digitale Produkte erstellen und verkaufen. Digitale Produkte sind

  • Ebooks
  • Videokurse
  • Audiokurse

Das Besondere an den digitalen Produkten ist, dass du diese Produkte einmal erstellst, einmal online stellst und dann den Zugang zu diesen Produkten verkaufst. Das realisierst du mit Hilfe eines Mitgliederbereiches (z.B. mit Digimember).

Und da du keine weiteren Herstellungskosten hast, erhöht sich damit deine Marge. Die einzigen Kosten, die du hast, sind die Gebühren des Zahlungsanbieters, die Kosten des Mitgliederbereiches und die Umsatzsteuer.

Du bewirbst Produkte von anderen Unternehmen

Das nennt sich Affiliate-Marketing. Hierbei erstellst du eine Website oder eröffnest einen Youtube-Kanal und veröffentlichst z.B. ein Review zu einem Produkt. Und, wenn jemand auf deinen Link klickt und das Produkt kauft, dann bekommst du eine Provision. Das kann ein Sachpreis sein, das kann ein fixer Prozentsatz oder ein fester Betrag sein.

Der Vorteil ist, dass du kein eigenes Produkt erstellen musst und dich auch nicht um die Kunden kümmern musst.

Vieles lässt sich automatisieren

Das Schöne am Online-Marketing ist, dass man vieles outsourcen kann und, dass die Technik einem viel Arbeit abnimmt. Deine Website ist dein Geschäft, das 24 Stunden am Tag geöffnet hat. Deine Texte und Videos auf deiner Website sorgen dafür, dass die Besucher dich als Experten wahrnehmen.

Mit Hilfe von Autorespondern (Automatisierte E-Mail-Newsletter) kannst du vollautomatisiert deine Newsletterleser in potentielle Kunden verwandeln.

Du kannst per Knopfdruck passende Besucher über Facebook bekommen und so Aufträge generieren. Früher musstest du eine Anzeige in der Zeitung veröffentlichen, um auf dich aufmerksam zu machen. Bei Facebook kannst du deine Kunden anhand von Interessen und dem Ort finden und zielgenau ansprechen.

Früher musstest du jeden Zahlungseingang kontrollieren und das Produkt freischalten. Heute übernimmt ein Zahlungsanbieter die ganze Arbeit inkl. der Auslieferung des Produkts. Am Ende bekommst du eine Auszahlung des Zahlungsanbieters inkl. der Rechnung.

Als Selbstständiger Kontakte knüpfen

Als Selbstständiger bist du auch manchmal auf Events und Kongressen unterwegs. Dort triffst du auf Gleichgesinnte. Mit denen kannst du dich vernetzen und eine eventuelle Kooperation eingehen.

Häufig ist es so, dass du nach einem Event viele Ideen haben wirst, die du für dein Business umsetzen kannst. Events sind gut geeignet, wenn du neue Partner und Kunden kennen lernen willst.

Falls du einen Geschäftspartner gefunden hast, kannst du mit ihm eine Firma gründen. Wenn du einen Partner hast, kann es leichter sein neue Auftraggeber zu gewinnen. Viele Freiberufler arbeiten alleine und verpassen die Chancen auf Synergien, Wachstum und Gewinnoptimierung.

Kooperation ist ein Zauberwort für alle Freiberufler und Selbstständige.

Fazit

Das Internet bietet jedem die Chance sich selbstständig zu machen. Die Startkosten sind gering und man kann direkt von Zuhause loslegen. Wenn man eine gute Geschäftsidee hat, kann man diese im Internet anbieten. Man kann Coachings anbieten und ein Honorar verlangen.

Man kann sein Wissen auch in ein digitales Informationsprodukt packen und dieses automatisiert verkaufen. Dafür sind Kenntnisse im Bereich Online-Marketing nötig.

Wichtig ist es sich immer weiterzubilden, denn das Internet verändert sich schnell. Wer da nicht mitgeht, verpasst viele Chancen. Außerdem ist Networking ein wichtiger Punkt, um neue Kontakte zu knüpfen und Geschäftspartner zu finden. So lassen sich neue Ideen verwirklichen und neue Gewinnoptimierungen herbeiführen.

Meine Frage an dich: Hast du dich schon versucht im Internet selbstständig zu machen?

Im Beitrag enthaltene Links:

Artur Jauk
Ein paar Infos:
Dir gefällt vielleicht
warum der angestelltenjob immer unsicherer wird
Warum der Angestelltenjob immer unsicherer wird

Schreib einen Kommentar

Dein Kommentar*

Dein Name*
Deine Website

*

Show Buttons
Hide Buttons